Gemäß dem Heiligen Maya Kalender wird jedem Tag ein Schwingungsaspekt, d.h. einer von 13 Tönen, verbunden mit einer Schöpferkraft, einem von 20 Nahuales, zugeordnet. So umfasst der rituelle MAYA-Kalender 260 Tage, die von einer jeweils spezifischen Kombination von Schwingung + Schöpferkraft geprägt sind. Am Tag der Geburt eines Menschen ist daher ein Klang/Ton kombiniert mit einer Tagesenergie/Nahual wirksam. Der sogenannte Geburtsnahual steht, wie der Mensch in Maya, im Zentrum des Mayakreuzes, im Zentrum der vier Himmelsrichtungen. Dieser Geburtsnahual steht für die zentrale Lebensaufgabe des Menschen. Der Lebensbaum umfasst neben dem Geburtsnahual noch vier weitere Nahuales/Schöpferkräfte in den vier Himmelsrichtungen. Aus dem Osten, der Vergangenheit, sowie Erfahrungen aus anderen Leben, wirkt der Ton und Nahual, der 8 Tage vor dem Geburtsdatum des Menschen gültig war. Aus dem Norden, der männlichen Seite und dem Süden, der weiblichen Seite, begleiten 2 weitere Nahuales und Töne den Lebensweg des Menschen. Diese ergeben sich aus Ton und Nahual, die 6 Tage nach bzw. 6 Tage vor dem Geburtsdatum die Tagesenergie bestimmt haben. Aus dem Westen, der Zukunft und dem Ort der Ahnen, unterstützt der Nahual in Verbindung mit dem Ton, der 8 Tage nach der Geburt des Menschen aktiv war, die Erfüllung der Lebensaufgabe.

 

Von dem Nahual der Geburtswelle wird der Mensch immer getragen. Es ist die Schöpferenergie, die am ersten Tag der Trecena (13 Tages-Welle) in der der Geburtsnahual liegt, aktiv ist. Die Beschreibung dieses Nahuals ist von tragender Bedeutung für den Lebensbaum!

 

Für die Berechnung des Geburtsnahuals folgen Sie bitte diesem Link www.pazmundo.com  und für die individuelle Erarbeitung Ihres Lebensbaums freue ich mich, wenn Sie einen Termin mit mir vereinbaren, siehe Einzelarbeit oder Kontakt.