Warum mit mir... MayaMa Isabella von Schönberg

Geboren 1951 in Hamburg, faszinierten mich die Erzählungen meiner Mutter über meine russische Großmutter und Urgroßmutter und meinen armenischen Großvater. Über all den Geschichten aus Russland, dem Kaukasus, dem Wolgadelta und Astrachan, vergaß ich fast mich mit meinen väterlichen Ahnen vertraut zu machen.

 

Als ich dann vor vielen Jahren meinen Krafttieren, Eule, Schlange und Drachen, begegnete, wusste ich noch nicht, dass ich gemäß dem heiligen MAYA Kalender in dieses Leben im Zeichen der Schlange hineingeboren bin und der Drachen meinen größten Schatz bewacht...

 

Heute, angekommen in der KOSMOVISION MAYA, geweiht als Maya-Priesterin/Puente - Brücke in die Geistige Welt - blicke ich zurück auf meinen Weg, der mich zwischen Abitur und einem Diplom in Soziologie, die Lebensbedingungen in Lateinamerika und Kuba erforschen ließ, Partei ergreifend für Unterdrückte und Entrechtete (die eine Seite der Polarität). Später führte mich dieser Weg als Unternehmerin im EDV-Dienstleistungsbereich weiter auf den Pfad des Verstandes und der linear-kausalen Denkungsart, und dann in einer erneuten Wende auf den Weg des Coachs, der nicht wertenden Begleiterin von menschlicher Ent-Wicklung, mit beruflichen Ausbildungen im Bereich Familientherapie, Systemaufstellungen und hypnotherapeutischem Coaching.

 

Um der Harmonie zwischen Verstand und Intuition eine Chance zu geben, geleitete mich parallel dazu meine Suche von der schamanischen Reise in andere Welten, über eine Ausbildung als Geistheilerin, nach Hause, zur KOSMOVISION MAYA in Guatemala.  www.pazmundo.com